Zum Inhalt springen

Autor: Janina

Mein Name ist Janina, Jahrgang 1995 und seit 2015 Wahlmünchnerin. Auf meinem Blog schreibe ich über Gedanken, die mir durch den Kopf schießen, schöne Örtchen und alles was mich sonst noch so begeistert!

Im Grunde ist das Leben leicht

Gestützt vom Boden unter mir. Beflügelt von der mich umgebenden Freiheit. Ich fülle meine Lungen mit der warmen Sommerluft und träume von den Dingen, die ich erreichen kann, von den Türen, die mir offen stehen und der tiefen Verbundenheit allen Lebens…

Was wir von 2020 lernen können

Was wir vom Jahr 2020 lernen können

Hinter der geballten Negativität, die uns dieses Jahr zu überrollen scheint, verbergen sich auch positive Dinge, die uns gezeigt haben, worauf es wirklich ankommt…

Thailand: Über gutes Essen, Buddha und die Liebe zum Leben

Wundervolle Natur, ausgelassene Menschen, inspirierende Kulturen – Thailand hat sich in mein Herz gebrannt, wie die Sonne in meine Haut. Ein halbes Jahr ist es nun schon her, seit ich mit meinen Zehen im Sand von Koh Phi Phi spielte und in Chiang Mai mit Elefanten baden war…

Augen zu. Augen auf.

Unser Leben kommt uns manchmal vor wie eine ewige Dauerschleife. Wir stehen auf, gehen in die Arbeit, haken ein To Do nach dem anderen ab und fallen abends erschöpft ins Bett…

Gänsehautglück – mein Wort für 2018

Im Rahmen ihrer Blogparade rief meine liebe Blogger Kollegin tellyventure dazu auf, sich ein Wort herauszupicken, das einen quasi als Stütze durch das gesamte nächste Jahr begleitet…

Die Geschichte des Elefanten oder leben in den eigenen Fesseln

Es war einmal ein Elefant. Dieser wurde als Junges von seiner Familie getrennt und reist seither mit einer Zirkusfamilie durchs Land. Wenn er nicht gerade neue Kunststücke lernt, steht er mit den anderen Elefanten in einem kleinen Gehege. Um seinen Hals liegt ein Strick, der an einem Holzpflock im Boden befestigt ist…