Skip to content

❥ Liebes Ich – 6 Fragen, die ich mir schon immer selbst stellen wollte

Liebes Ich,

heute werde ich mich trauen und dir ein paar Fragen stellen. Fragen, die mich schon lange beschäftigen. Sie ploppen immer wieder in meinen Gedanken auf und lassen sich nur selten abschütteln. Vielleicht kannst du mir helfen zu verstehen, warum ich so fühle? Warum ich zögere? Warum ich mich fürchte?

Ist das was du tust, das was du tun willst?

Oder tust du es nur um anderen zu gefallen? Um in die Gesellschaft zu passen? Um normal zu sein?Das Leben steckt voller Chancen und Möglichkeiten. Du hast die Gabe all diese Chancen zu nutzen. Du musst dich nicht auf etwas beschränken. Es gibt nicht nur den einen Job, der eben momentan zu dir passt. Es existiert nicht die eine Liebe des Lebens, da draußen sind so viele Menschen, die dein Leben bereichern können. Es gibt noch so viel mehr.

Gefällt dir was du tust? Magst du, mit wem du dich abgibst? Bist du zufrieden? Versuche nicht dich irgendwo hinein zu drängen, nur weil du denkst es sei vernünftiger oder die „richtige Entscheidung“ – die gibt es nämlich nicht. Jede Entscheidung kommt aus einem Gefühl. Ein Gefühl, das in dir steckt und dich ausmacht. Wie falsch kann eine Entscheidung dann sein?

Tu das, was du liebst. Umgib dich mit Dingen, die dich zum Lachen bringen. Trau dich auf neue Wege und erklimme höhere Gipfel – wenn du willst. Sei frei. Frei von Zwängen und Normen. Frei von den Blicken und Kritiken anderer. Frei von Zweifeln und Ängsten. Sei frei und du selbst. Bis das was du tust, das ist, was du tun willst.

Wovor hast du Angst?

Warum versteckst du dich hinter deinen Mauern? Wieso traust du dich nicht, über deinen Schatten zu springen? Sind es vergangene Erlebnisse die dich stoppen? Sind es die vielen Fallen, in die du tappen könntest? Hast du angst zu versagen?

Du darfst Angst haben. Denn Angst zu haben bedeutet, dass du dabei bist etwas unglaublich mutiges zu tun. Es bedeutet, dass du einen Entschluss gefasst hast oder zumindest einen Plan, ein neues Kapitel zu starten. Es bedeutet, dass du über dich hinauswachsen willst.

Verwende deine Angst als Antriebskraft. Wandle sie um. Mache aus deiner Angst deine Stärke. Du weißt tief in dir, dass du es schaffen kannst. Du hast die Kraft und den Willen – jetzt musst du nur noch loslassen. Lass die möglichen Fehler los. Lass die Bedenken los. Mach dich frei von voreingenommenen Meinungen und negativen Denkweisen. Lass los und spring!

Wann hat sich dein Leben zum letzten Mal angefühlt wie ein Abenteuer?

Du weißt es nicht? Du steckst zu sehr in deiner Komfortzone? Dann nichts wie raus da! Denn es gibt nichts tolleres und nichts aufregenderes in dieser Welt als etwas Neues, etwas Wunderbares zu erleben. Abenteuer machen das Leben spannend. Sie lassen dich schweben, dich frei fühlen, unabhängig.

Abenteuer müssen nicht ausgefallen sein. Abenteuer müssen nichts kosten. Sie müssen nicht gefährlich oder unheimlich sein. Abenteuer sind Momente, in denen der Puls rast. In denen Adrenalin durch deinen Körper rauscht. In denen du dich unbefangen und großartig fühlst. Abenteuer findest du überall auf dieser Welt. Du musst nur bereit sein sie zu erleben.

Bist du dir darüber bewusst, wie reich du bist?

Oder gibt es Dinge, nach denen du dich sehnst? Die du unbedingt brauchst? Die du dir nicht leisten kannst? Du bist reich an Freude, Spaß und Liebe. Reich an Mut, Lebenslust und Magie. Du traust dich, Dinge zu hinterfragen, das Leben zu genießen. Du bist frei, hast ein Zuhause, Wurzeln, eine Familie. Diesen Reichtum kann dir keiner nehmen.

Vielleicht kannst du dir kein teures Auto leisten, kannst nicht jeden Monat in den Urlaub fliegen oder dir die neuesten Klamotten kaufen. Aber du kannst leben. Du kannst lieben. Du kannst träumen. Du musst dich vor nichts fürchten. Bist behütet, sicher, genährt. Nicht jeder Mensch hat diese Freiheiten.

Sei dankbar für all das, was du hast. Du hast alles, was ein glückliches Leben benötigt. Du hast dich und du bist die wertvollste Person in deinem Leben. Du bist reich.

Warum versteckst du deine Gefühle?

Hast du Angst, was andere über dich denken könnten? Hast du Angst, von deinen Gefühlen übermannt zu werden? Ich weiß, die Sache mit den Gefühlen ist nicht leicht. Doch über Probleme zu reden, Schwächen zuzugeben oder einfach mal zu gestehen, dass es einem nicht gut geht, ist völlig in Ordnung.

Vor allem: Sei ehrlich zu dir selbst. Rede dir nicht ein, es ginge dir gut, wenn deine Welt gerade vorm Zerbrechen steht. Du musst ja nicht jedem davon erzählen – dir selbst ist ein guter Anfang.

 

Was wären, wenn…?

Ich weiß, diese Frage beschäftigt dich schon lange. Was wäre, wenn du andere Entscheidungen getroffen hättest? Wenn du damals nach links statt nach rechts gegangen wärst? Wenn du in eine andere Stadt gezogen wärst? Einen anderen Job, ein anderes Studium, ein anderer Freundeskreis?

Wärst du heute hier? Würdest du diese Zeilen schreiben? Vermutlich nicht. Denn jede noch so kleine Entscheidung, jede Abzweigung, die du nimmst, beeinflusst deine Zukunft. Sie sind deine Zukunft. Und doch kannst du sie mit dem nächsten Schritt wieder komplett über den Haufen werden.

Ist das nicht spannend? Sich vorzustellen, wie deine Welt aussehen würde, wenn alles anders wäre?

Bist du froh darüber, wie es gekommen ist? Ich schon. Denn du bist gesund, hast tolle Freunde, eine Familie, die hinter dir steht und bist glücklich. Du bist doch glücklich oder? Aber das ist eine andere Frage…

❥ Janina

Advertisements

2 thoughts on “❥ Liebes Ich – 6 Fragen, die ich mir schon immer selbst stellen wollte Hinterlasse einen Kommentar

  1. Janina… was für ein Beitrag. Gänsehaut!
    Mit dir würd ich echt gern mal einen Kaffee trinken gehen (oder ein Bier 😏) und mich austauschen!
    Du hast das alles so schön beschrieben, sodass ich immer wieder inne halten musste um gewisse Fragen für mich selbst zu beantworten.
    Vielleicht beantwortest du irgendwann auch die „andere Frage“ am Schluss – bist du glücklich? Ich würde es jedenfalls gerne lesen.

    Bis dahin – alles Liebe,
    Chrissi

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: