Skip to content

❥ 25 Bekenntnisse für mehr Selbstliebe

Letzte Woche habe ich ja bereits darüber geschrieben, wie kleine Perspektivwechsel unsere Gedanken und Einstellungen komplett verändern können. Aber nicht nur die Art und Weise, wie wir unsere Gedanken formulieren, sondern auch was unsere Gedanken mit uns machen ist besonders wichtig. Denn unsere Gedanken und Affirmationen sind das, wie wir uns letztendlich fühlen und was wir nach außen tragen.

Die Themen Selbstliebe und Selbstfürsorge haben bei mir momentan einen großen Stellenwert. Die Art und Weise, wie wir uns selbst wahrnehmen und über uns denken, spiegelt sich auch in der Art und Weise wieder, wie wir mit uns umgehen. Sich selbst zu lieben ist nicht einfach eine Entscheidung. Und irgendwie doch. Denn sich selbst zu akzeptieren beinhaltet natürlich die Entscheidung, sich mit sich selbst auseinander zu setzen.

Doch es ist keine Entscheidung, die von jetzt auf gleich eine Wirkung mit sich bringt. Nur weil du den Gedanken fasst, dich ab sofort zu lieben so wie du bist, wird sich deine Einstellung nicht unbedingt ändern. Selbstliebe ist kein einmaliger Zustand, für den man sich entscheidet. Es ist ein Prozess, der uns das ganze Leben lang verfolgt.

Denn es wird immer Momente geben, in denen du an dir zweifelst. In denen du sauer auf dich bist und dich selbst nicht verstehst. Sich in solchen Momenten zu akzeptieren ist schwer, ich weiß. Selbstliebe bedeutet aber nicht, dass man nicht an sich zweifeln darf oder immer zufrieden sein muss. Selbstliebe zeigt sich dadurch, dass du dich in solchen Momenten nicht selbst verlierst, sondern dich aufrappelst und weiter machst. Weil du an dich glaubst und weißt, dass du alles schaffen kannst.

Selbstliebe beginnt, wenn du vergisst, was andere möglicherweise über dich denken könnten und anfängst dein Leben nach dir auszurichten – und zwar nur nach dir. In Momenten in denen es uns schwer fällt mit uns selbst zurecht zu kommen, kann es helfen, sich ein paar positive „Bekenntnisse“ zu machen. Solche Affirmationen scheinen im ersten Moment vielleicht gewöhnungsbedürftig. Doch wenn du dir immer wieder selbst sagst, was für ein toller Mensch du bist, dann fällt es dir irgendwann leicht über kleine Fehler hinwegzusehen.

Das heißt nicht, dass du dich jetzt jeden Tag vor den Spiegel stellen sollst und dir selbst sagen sollst, was für ein toller Mensch du bist. Viel mehr geht es darum, dass du dir über deine Einstellung zu dir selbst Gedanken machst. Denn wenn du mal so nachdenkst, hast du bestimmt schon einiges in deinem Leben erreicht. Das kannst du als Anhaltspunkt nehmen und dir gedanklich sagen: „Ich bin schon echt weit gekommen!“. Wenn du darüber nachdenkst, werden dir immer weitere Dinge auffallen, auf die du stolz sein kannst.

Diese positiven Affirmationen werden keinen neuen, besseren Menschen aus dir machen. Aber sie werden dich näher zu dir selbst bringen. Und vielleicht schaffst du es, den ein oder anderen Gedanken fest in deinem Geist zu verankern, so dass du dich in schwierigen Momenten daran klammern kannst.

25 Self-Love Bekenntnisse:

1. Ich glaube an mich!
2. Ich bin genug!
3. Ich kenne meinen Wert und lasse mich nicht unterkriegen!
4. Meine Fehler definieren mich nicht!
5. Ich akzeptiere andere Meinungen, aber lasse mich nicht umstimmen!
6. Positiv zu sein, ist eine Entscheidung – und ich treffe sie!
7. Ich bin stolz auf all die Dinge, die ich schon gemeistert habe!
8. Ich respektiere meine Grenzen und bin dankbar für die Dinge, die ich erreichen kann!
9. Ich bin erfolgreich!
10. Ich entscheide mich dafür, heute glücklich zu sein!
11. Ich bin schön, so wie ich bin!
12. Ich verdiene Liebe, Anerkennung und Mitgefühl!
13. Ich bin mutig!
14. Ich bin selbstbewusst und kann alles erreichen, wovon ich träume!
15. Ich bin authentisch!
16. Ich glaube an die Person, von der ich träume zu werden!
17. Ich wähle Glaube, anstatt Angst!
18. Ich bin frei von Sorgen!
19. Ich habe alles, was ich brauche!
20. Ich habe das Recht „Nein“ zu sagen!
21. Was ich sähe ist, was ich ernte!
22. Ich schätze die Wege anderer!
23. Ich bin genau dort, wo ich gerade hingehöre!
24. All meine Entscheidungen treffe ich mit reinem Gewissen!
25. Ich bin perfekt auf meine ganz eigene Art und Weise!

❥ Janina

Advertisements

7 thoughts on “❥ 25 Bekenntnisse für mehr Selbstliebe Hinterlasse einen Kommentar

  1. Ich beschäftige mich zur Zeit auch sehr viel mit diesem Thema. Mich selbst zu lieben und zu akzeptieren fällt mir immer wieder schwer. Ich arbeite daran, dass es besser wird, denn ich merke, dass ich andere Menschen in meinem Umfeld einenge, weil ich von ihnen die Liebe verlange, die ich mir selbst nicht geben kann.
    Affirmations schreibe ich auch auf, habe extra ein kleines Notizbuch dafür.
    Deine Self-Love Bekenntnisse sollte ich mir auch noch zu Herzen nehmen, aber wie du sagst, das geht nicht von heute auf morgen. Es ist ein Prozess.

    Liebe Grüße

    Pascale

    Gefällt mir

  2. Liebe Janina, normalerweise bin ich ja gegen die inflationäre Verwendung von Ausrufezeichen, aber in diesem Fall sind sie einfach nur wunderbar – wie deine ganze Liste. Vielen Dank fair und ganz liebe Grüße,
    Myriam

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: