Skip to content

❥ 365 Tage, 365 Nächte – Mein erstes Jahr in München

Vor ziemlich genau einem Jahr habe ich den Mietvertrag für mein WG-Zimmer in München unterschrieben. 365 Tage lebe ich also nun schon in dieser wundervollen Stadt, die vor Lebensfreude nur so sprüht. 365 Nächte voller Erwartungen, Hoffnungen und vor allem Spaß. Vor einem Jahr begann ein neuer Abschnitt meines Lebens…

20150308_160228 1

365 Tage – ich kann es kaum glauben. Die Zahl scheint so groß zu sein und doch ist dieses eine Jahr vergangen wie im Flug. Nachdem ich im Frühjahr 2015 hier einen Praktikumsplatz ergattert hatte, wollte ich natürlich nicht einfach nur nach München pendeln – ich wollte in München leben. Ich kann mich noch gut daran erinnern, wie ich mich voller Vorfreude an die Suche nach einem Zimmer machte. Und ich hatte Glück, schon nach 3 Wochen bekam ich die Nachricht: „Wir würden uns freuen, dich als neue Mitbewohnerin zu haben. Hoffe du hast noch Interesse und kannst dir vorstellen mit uns zwei Chaoten zusammen zu wohnen!“ – und wie ich mir das vorstellen konnte! Die Wohnung hatte mir von Anfang an am besten gefallen und die zwei Jungs, die ich mittlerweile zu meinen Liebsten zählen darf, waren mir super sympathisch. Der Umzug ging schnell und schon öffnete sich eine neue Tür in meinem spannenden Leben.

20150922_075819
LMU München

Nun war ich also eine echte Münchnerin und das genoß – und genieße ich bis heute – in vollen Zügen. Als ich dann im Herbst noch einen Studienplatz an der LMU bekommen hatte, hätte ich vor Freude Bäume ausreißen können! Endlich hat alles so geklappt, wie ich es mir erhofft hatte. Ich muss zugeben, ich war schon sehr aufgeregt, als sich irgendwie alles verändert hat. Man lebt nicht mehr zuhause, ist auf sich alleine gestellt und macht sich oft Gedanken, ob man wirklich glücklich ist. Doch diese Gedanken gehören eben dazu. Veränderung bedeutet, sich auf etwas Neues einzulassen und über den eigenen Schatten zu springen. Meistens sind solche Sorgen eh unbegründen. Das Studentenleben hat mich nämlich gleich gepackt und ich hab mich pudelwohl gefühlt zwischen all den anderen Studenten. Ich bin dankbar für all die guten Freunde, die ich an der Uni kennen gelernt habe. Ihr macht das Leben hier erst lebenswert!

Snapchat-6504583697639478102
Typisches Oktoberfest-Mitbringsel: Ein Lebkuchenherz

Mittlerweile bin ich „schon“ im zweiten Semester und den Unialltag gewohnt. Die Räume im komplizierten Hauptgebäude der LMU finde ich aber nach wie vor noch nicht ohne einen Raumplan 😀 Das Leben als Student ist wirklich entspannt – zumindest in meinem Studiengang. Unter der Woche muss ich nicht viel für die Uni machen und kann (wenn ich nicht arbeiten muss) die Stadt genießen. Ich fahre total gerne zum Marienplatz und schlender die Kaufingerstraße entlang. Am liebsten mache ich das aber unter der Woche, da ist viel weniger los und man wird nicht von tausenden Touristen durch die Menge geschoben. Am Stachus angekommen, setze ich mich dann immer an den Brunnen und beobachte das Geschehen. Man sieht dort echt immer verrückte Leute und es gibt immer was zum Gucken.

Snapchat-3636405749735240635
Der Stachus – Vor allem im Sommer schön für eine Shoppingpause

Jetzt wo der Sommer kurz vor der Türe steht, ruft natürlich auch wieder der Englische Garten. Direkt am Eisbach ein kühles Bierchen genießen und sich dabei von der Sonne wärmen lassen – was gibt es besseres?  Und natürlich die Surfer beobachten, die mich übrigens total faszinieren! Wusstet ihr, dass der Englische Garten zu den größten Parkanlagen der Welt gehört? Ich finde das total super, dass in so einer belebten und lauten Großstadt wie München so viel Grün zu finden ist. Denn auf den großen Wiesen kann man dem hektischen Münchner Alltag super entgehen.

munich-953637_960_720
Englischer Garten –  Das Herzstück Münchens

In München gibt es wirklich zahlreiche schöne Orte zu entdecken und es wird nie langweilig. Egal wie oft ich eine Tram-Strecke schon gefahren bin, ich sehe immer wieder ein neues süßes Café oder ein eindrucksvolles Gebäude.

surfer-583983_960_720
Eisbach-Surfer im Englischen Garten

Wenn ich im letzten Jahr etwas gelernt habe, dann, dass man sich auf Veränderungen einlassen muss, auch wenn sie einem zunächst Angst machen. So ein neuer Lebensabschnitt ist nicht für alle leicht – ich kann davon mehr als nur ein Liedchen singen. Doch wenn man sich ein bisschen bemüht, zahlt sich die Anstrengung aus! Wichtig ist nur, dass man sich dabei immer selbst treu bleibt und nicht versucht, es anderen recht zu machen. Natürlich geht auch mal was schief und die Dinge laufen nicht immer wie am Schnürchen. Manchmal muss man die Zukunft eben Zukunft sein lassen. Denn Planen lässt sich das Leben sowieso nicht. Aber egal wie, am Ende macht alles irgendwie einen Sinn. Vielleicht erkennt man diesen Sinn auch erst im Nachhinein, aber man sollte immer versuchen das Positive im Leben zu sehen und sich daran zu klammern. Das Leben bietet uns so viele Möglichkeiten – wir müssen uns nur trauen, diese zu nutzen!

Ich bin froh, dass ich Teil haben darf am Münchner Lifestyle und freue mich auf die nächsten 365 Tage und Nächte hier in meiner neuen Heimat!

❥ Janina

Advertisements

5 thoughts on “❥ 365 Tage, 365 Nächte – Mein erstes Jahr in München Hinterlasse einen Kommentar

  1. Liebe Janina,
    das ist ein sehr schöner Beitrag von Dir! Ich wohne nun seit fast vier Jahren in München und finde die Stadt einfach wunderschön! Leider habe ich von der Stadt immer noch nicht alles gesehen und würde so gerne mehr Sachen sehen & erleben. Ich bin gespannt auf Deine weitere Beiträge über diese wundervolle Stadt.
    Ganz liebe Grüße,
    Alessia

    Gefällt 1 Person

    • Liebe Alessia,
      Mir geht es genauso, ich entdecke immer wieder neue Ecken, die ich noch nicht kannte 🙂 Leider schreibe ich viel zu selten für diese Kategorie – das sollte ich bald ändern! LG Janina

      Gefällt mir

  2. Ein wirklich sehr schöner Beitrag! Ich fühlte mich sofort zurück versetzt, als ich Ende der 80er in die Landeshauptstadt zog. Mir ging es damals ähnlich und es war eine wundervolle Zeit! Seit vielen Jahren lebe ich in Hamburg und ich finde es auch hier großartig! Aber Deine Bilder vom Geschwister-Scholl-Platz und vom Englischen Garten erinnerten mich gleich wieder an die 1000 schönen Erlebnisse in meinem München. 😀

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: